Unentschlossener Markt - Händler mit Zwischenpause

Peking – heute eröffnete der 13. Nationale Volkskongress. Premierminister Li Keqiang gab die Zielbreite des Wachstums von 6,0 bis 6,5pc bekannt. Etwas leichter als in den Vorjahren! Und die...
05.03.2019 08:30
cash Guru

Peking – heute eröffnete der 13. Nationale Volkskongress. Premierminister Li Keqiang gab die Zielbreite des Wachstums von 6,0 bis 6,5pc bekannt. Etwas leichter als in den Vorjahren! Und die schwächste Zuwachsrate in den letzten 30 Jahren! Aber die Militärausgaben sollen mit plus 7,5pc erneut stark erhöht werden. Mehrwertsteuer für Produzenten wird auf 13pc (16) gesenkt. Damit soll die Wirtschaft stimuliert werden.

Wall Street – gestriger Sell-Off war fällig – kurz und heftig – Händler halten wellenartige Korrekturen in den nächsten Wochen für gut möglich: «zu viel Unsicherheiten an vielen Fronten». Die Augen sind klar auf den Volkskongress in Peking gerichtet. Premier-Minister Xi wird die Schlussrede halten – dort wird alles Wichtige gesagt werden… In der Zwischenzeit ohne Anregungen «ist die Luft draussen».

Forbo – 2018 – Umsatz CHF 1327 (1246) plus 6,5pc. – Dividende wird auf CHF 21 (19) erhöht. Das laufende Aktienrückkaufsprogramm wird vorzeitig beendet. Es wird ein neues Programm gestartet, das maximal 10 Prozent des AK zurückzukaufen. Ausblick aufs neue Jahr: «Herausforderungen werden anspruchsvoller.  «Wir erwarten ein generell schwierigeres Umfeld und eine sich abschwächende Wachstumsdynamik.

Inficon – 2018 – Gewinnsprung plus 62 Prozent! Dividendenerhöhung auf CHF 22 (20). Vorsichtig fürs laufende Jahr.

Linth & Sprüngli – 2018 Gewinn plus 7,6pc, ähnliches wird fürs laufende Jahr erwartet.

Oerlikon – 2018: Bestellungseingang plus 23,5pc! Konzernumsatz plus 26,2pc, Konzerngewinn plus 62,3pc. Dividende 1 Franken (0.35 regulär plus Sonderdividende  0.65 aus Erlös Verkauf Drive Systems. Konstantes Wachstum zum Jahresende. Dies wird sich im 2019 fortsetzen.

Roche – heute GV – allgemeiner Rundblick wird von Analysten und Anlegern erwartet.

Swissquote Research – stellt wöchentlichen Marktausblick ein.

ABB – Independent Research senkt Kursziel auf 20 (21.50) mit Halteempfehlung. 4Q-Ergebnise schwächer als erwartet, 2019 ist mit höheren Kosten zu rechnen.

Meier Tobler – Research Partners senkt auf verkaufen bei unverändert 15.

Kühne + Nagel – Kepler Cheuvreux senkt auf 136 (140) halten.

Adecco – Jefferies senkt auf 55 (60): Aktie derzeit fair bewertet! Credit Suisse 46 (40) unterdurchschnittlich.

VAT GroupJP Morgan bestätigt neutral 85, sieht allgemeinen Konsens für 2019 zu hoch, Berenberg Bank senkt auf 130 (165) kaufen.

Zur RoseUBS bestätigt Kauf Kursziel 148.

Bitcoin – 3710 (4339/3690).

Ferner Osten –Tokio minus 0,4pc, Hongkong plus 0,1pc, Shanghai plus 0,9pc, Singapur minus 0,4pc, Seoul minus 0,5pc, Sydney minus 0,3pc (Australische Notenbank belässt Leitzins unverändert bei 1,5pc), Dollar 1.0001, Euro 1.1327, CNY 6.7017!  Gold 1287, Silber 15.12, Erdöl 65.44.

Vorbörse – leichter, Richemont minus 1,7pc, Lonza minus 2pc, Oerlikon plus 1,6pc, IFCN plus 1pc, übrige Titel gehalten bis leicht besser, weiter Volatilität.

Tendenz – Footsie plus 27 Punkte, DAX minus 22 Punkte, CAC plus 3 Punkte, SMI minus 32 Punkte, Dow Jones Futures plus 20 Punkte.