Unsicherheiten bleiben – Volatilität verstärkt sich!

Wall Street – wilde Börsenschwankungen zeigen grosse Unsicherheit an allen Ecken. Volatilität schliesst auf Last-Minute-Transaktionen.
04.01.2019 08:43
cash Guru

Wall Street – FED-Chef Jerome Powell wird heute Abend an einem Podium zusammen mit zwei seiner Vorgänger sprechen. Wird stark beachtet werden.

Apple – 74 Milliarden Dollar weniger: die Marktbewertung von Apple.

Frankreich – Macron-Umfrage-Werte im Keller. Dreiviertel aller Franzosen mit Macron «unzufrieden».

LonzaCredit Suisse senkt Kursziel auf 300 (330), bleibt aber bei überdurchschnittlich.

Zur Rose – beabsichtigt Kapitalerhöhung.

U-Blox – ZKB bleibt bei übergewichten.

Straumann – Bernstein Research senkt auf 680 (755) marktgewichten.

Idorsia – Jefferies senkt auf 18 (27) halten!

Bitcoin – 3805 ruhig nach kurzem Kaufsturm (3956/3744).

Ferner Osten - Tokio minus 2,6pc, Hongkong plus 2,0pc, Schanghai plus 2,1pc, Seoul plus 0,9pc, Singapur plus 1,6pc, Sydney plus 0,2pc. Dollar 0.9864, Euro 1.1240, CNY 6.8657, Gold 1294! Silber 15.77! Erdöl 56.43.

Optionen/Vorbörse – SMI plus 27 Punkte, fest Basilea plus 3,6pc, Kudelski plus 0,5pc, ABB, Adecco, Credit Suisse und UBS plus 0,8pc, schwächelnd Fischer minus 0,4pc und Ceva minus 0,5pc. Restliche Titel freundlich, aber es wird erneut ein volatiler Tagestrend erwartet.

Tendenz - Footsie plus 55 Punkte, DAX  plus 103 Punkte, CAC minus 31 Punkte. SMI vorbörslich plus 22 Punkte, Dow Jones Futures plus 227 Punkte!