Verhalten ins Wochenende - Augenmerk auf Wall Street!

Wall Street - Washington-Wirrwarr um FBI verunsichert die Märkte. Diese sind wieder politisch beeinflusst, nachdem man sich mühsam davon gelöst hatte.
12.05.2017 08:35

Wall Street - Washington-Wirrwarr um FBI verunsichert die Märkte. Diese sind wieder politisch beeinflusst, nachdem man sich mühsam davon gelöst hatte. Gefahr, dass diese Verunsicherung wieder auf Europa überschwappt.

Grossbritannien - Labour will die Gunst der Wähler mit neuen Verstaatlichungs-Drohungen zurückholen. "Politik von gestern - Fiasko von morgen"?

Flughafen Zürich - 15pc höheres Passagieraufkommen im April. Zeichen einer durchgreifenden Konjunkturerholung?

Richemont - 2016/2017: Umsatz minus 4pc. Starkes Wachstum in China, Korea und Grossbritannien, USA kommt langsam auf dem Wachstumspfad zurück. Gewinneinbruch: minus 46pc. Trotzdem Dividendenerhöhung auf CHF 1.80 (1.70) dank starkem Cash flow. Verhaltene Zuversicht fürs laufende Geschäftsjahr!

Richemont II - lässt am 15. Mai das Aktienrückkaufprogramm 2014 auslaufen. 5,185 Millionen Aktien (0,9pc des AK) zurückgekauft. Lanciert aber gleichzeitig neues Aktienrückkaufprogramm für maximal zehn Millionen Aktien (1,7pc des AK) über die nächsten drei Jahre.

PSP Swiss Properties - 1.Q: weniger Eigentumswohnungen verkauft. Drückt auf EBITDA. NAV (Net Asset Value pro Aktie) CHF 85.27 (84.30). Aber für 2017 wird insgesamt ein tieferer Leerbestand erwartet. Gewinn 1.Q. pro Aktie CHF 0.88 (1.02).

Surveillance - beginnt am 15. Mai mit neuem Aktienrückkaufprogramm. Bis 250 Millionen Franken sollen so eingesetzt werden. Hauptsächlich durch Rückkäufe auf der zweiten Linie. Das Programm soll längstens bis 32. Dezember 2018 dauern.

Sunrise - Deutsche Bank für kaufen bis 83 (80). Goldman Sachs neutral 80 (78).

Novartis - Jefferies mit Kaufempfehlung bis 100 (95)!

Roche - Jefferies erhöht Kaufempfehlung auf 305 (295).

Zurich - Barclays bleibt bei übergewichten bis 300. Kepler Cheuvreux zieht Kursziel auf 275 (265) nach, empfiehlt aber gleichzeitig Abbau der Positionen!

Sonova - Berenberg Bank erhöht Kursziel auf 140 (130) mit Halteempfehlung.

Ferner Osten - Tokio minus 0,4pc, Hongkong plus 0,1pc, Schanghai plus 0,7pc, Seoul minus 0,5pc, Singapur minus 0,3pc, Sydney minus 0,7pc, Dollar 1.0075, Euro 1.0955, CNY 6.9007, Gold 1228, Silber 16.41, Erdöl 50.89.

Optionen/Vorbörse - gehalten/knapp freundliche Grundstimmung zum Wochenende. Aber Vorsicht gilt weiter für Händler, die sich nur kurzfristig engagieren wollen. Richemont etwas gesucht.

Tendenz - Footsie plus 1 Punkt, DAX plus 8 Punkte, CAC plus 4 Punkte, SMI vorbörslich plus 3 Punkte.