Verunsicherung bringt schwaches Wochenende

Wall Street – CH-Aktien: fest für Logitech, Lonza, freundlich Swatch Group, Givaudan, Zurich, Julius Baer, Geberit, leicht besser Nestle, Richemont, Swiss Re, etwas leichter Swisscom, nachgebend...
10.08.2018 08:40
cash Guru

Wall Street – CH-Aktien: fest für Logitech, Lonza, freundlich Swatch Group, Givaudan, Zurich, Julius Baer, Geberit, leicht besser Nestle, Richemont, Swiss Re, etwas leichter Swisscom, nachgebend Roche, Novartis, UBS Group, Credit Suisse, ABB, LafargeHolcim, schwach Adecco.

Türkei – Lira im freien Fall – 30 Prozent Abschlag seit Anfang Jahr! Neu Kapitalfluchtwelle. Amerikanische Sanktionen verängstigen.

Conzetta – 1.Hj: Nettoumsatz plus 36,8pc!  Das zweistellige Wachstum hat, alle Segmente und Regionen erfasst. Gewinn pro Aktie im starken Plus von 65,8pc auf CHF 20.94 (12.63). Betrieblicher Free Cashflow plus 300pc (!) auf CHF 39.4 Millionen (9,9).

Dätwyler Gruppe – 1.Hj. Umsatz plus 7,7pc, EBIT stark plus 13,1pc. Grosse Zuversicht fürs ganze Jahr. Vielversprechende Akquisitionsprojekte sollten im zweiten Halbjahr für zusätzliche Impulse sorgen.

Adecco – schwächelnd, Abgaben aus verschiedenen Richtungen: „Gewinntrend etwas schwach auf der Brust“ sagte mir ein alter Börsenhase lapidar.

Adecco II - Goldman Sachs senkt auf 74 (77) neutral, Kepler Cheuvreux senkt  auf 64 (69) halten, Vontobel 65 (72) halten. Reduziert Gewinnschätzungen.

Phoenix Mecano- UBS passt Kursziel auf 540 (500) an, ist aber für Verkaufen.

Rieter – UBS senkt auf 170 (210). Gibt sich neutral.

Vifor Pharma –Kepler Cheuvreux ist für abbauen (halten), marktangepasstes Kursziel 143 (137).

Lonza – Kepler Cheuvreux erhöht stark auf 335 (284) kaufen. „Blühende Zukunft (bright Future).

Oerlikon – Kepler Cheuvreux bleibt bei halten 16.30.

Bitcoin – 6461 minus 76, abwartend ruhig.

Ferner Osten - Tokio minus 1,3pc, Hongkong minus 1,0pc, Schanghai minus 0,4pc, Seoul minus 0,9pc, Singapur minus 1,3pc,  Sydney minus 0,4pc. Dollar 0.9967, Euro 1.1420! CNY 6.8558, Gold 1207, Silber 15.35, Erdöl 71.91.

Optionen/Vorbörse – viele verwirrende Signale lassen auf einen möglichen, ausgedehnten und schmerzhaften Handelskrieg an vielen Fronten schliessen. Der Börse wird langsam Bange (Händler-Aussage) ob so viel Ungewissheit. Dazu noch das Wochenende, das viel politische Unruhe verspricht.

Tendenz - Footsie minus 27 Punkte, DAX minus 51 Punkte, CAC minus 30 Punkte. SMI vorbörslich minus 13 Punkte, Dow Jones Futures minus 107 Punkte!