Wall Street verunsichert - mehr als nur eine Konsolidierung?

Dollar - das amerikanische Schatzamt hat diese Woche neue Treasuries für 258 (!) Milliarden Dollar ausgegeben.
21.02.2018 08:40
cash Guru

Dollar - das amerikanische Schatzamt hat diese Woche neue Treasuries für 258 (!) Milliarden Dollar ausgegeben. Die gewaltige Verschuldung geht ungebremst weiter, die Börse zeigt sich (sehr) besorgt!

Walmart - der grösste Detailhändler der Welt, kommt mit enttäuschenden Zahlen. Die Börse straft Walmart grausam ab (94.11, minus 10,67pc!). Ist DJ Index-Aktie und drückt damit den Index beachtlich. DJ war tiefst 335 Punkte im Minus.

Naher Osten - Brandherd im Nahen Osten: Amerika sieht Gefahr einer direkten Konfrontation mit dem Iran täglich zunehmend. Syrien stellvertretend als Zankapfel. NATO-Partner Türkei ebenfalls involviert.

Bank Linth - grösste ostschweizer Regionalbank: 2017 starker Abschluss, Gewinn plus 10,2 Prozent, Dividende wird auf 9 Franken (plus 1 Franken) aufgestockt. Die Region Winterthur entwickelt sich mit der dortigen Niederlassung erfreulich, jetzt erfolgt eine weitere Expansion in die Ostschweiz mit vorerst einer ersten Filiale in Frauenfeld. Verwaltete Vermögen haben um 2,6 Prozent zugenommen und überschreiten mit 7023 Millionen zum ersten Male die 7-Milliarden-Grenze. Zuversicht fürs 2018.

Uhrenexporte - verlegen sich wieder in den Fernen Osten: Januar China plus 44,3pc! Hongkong plus 21,3pc, USA enttäuschend minus 1,9pc!

Wall Street - CH-Aktien: war fester für Swiss Re, besser UBS, Geberit, nachgebend Zurich, LafargeHolcim, ABB, Adecco, Credit Suisse, schwächelnd Lonza, schwach Givaudan, Novartis, fallend Nestlé, Swisscom, Novartis, Swatch, Richemont, Logitech und Baer.

ABB - holt Auftrag in den Philippinen für Schnellladestationen.

LafargeHolcim - macht in Indien weiter: investiert 200 Millionen Franken in neues Zementwerk in Nord-Indien.

Bitcoin - 11099.

Zurich - für JP Morgan ein klares übergewichten bis 375 (317 neutral).

Swatch - RBC Capital Markets geht auf 440 (425) mit überdurchschnittlich!

Credit Suisse - LBBW erhöht auf 19.50 (18.50) mit Kaufempfehlung, Goldman Sachs gleichfalls für kaufen bis 21.50 (20.60).

Oerlikon - Baer erhöht auf 16 (13.50) halten, UBS bestätigt Kaufempfehlung 19.

Ferner Osten - Tokio plus 0,2pc, Hongkong plus 1,1pc, Schanghai geschlossen, Seoul plus 0,5pc, Singapur plus 0,9pc, Sydney plus 0,1pc. Dollar 0.9373, Euro 1.1555, CNY 6.3422, Gold 1328, Silber 16.43, Erdöl 64.73.

Optionen/Vorbörse - plus 21 Punkte etwas verunsichert. Händlern klare Devise: "Abwarten, was der Tag bringt".

Tendenz - Footsie minus 7 Punkte, DAX minus 21 Punkte, CAC plus 24 Punkte. SMI vorbörslich plus 21 Punkte.