Weiter nach Norden?!

Nestlé - Tochter Galderma erhält US-Zulassung für Antifalten-Mittel.
13.12.2016 08:30

China - jetzt kommen die Konsumenten in Fahrt: November-Umsätze plus 10,8pc (im Jahresvergleich). Und Dezember-Zahlen sollen auch sehr guten Zuwachs zeigen. Heisst, dass die Importe stark anschwell(t)en.

China II - Trump muss - um Wahlversprechen nur einigermassen einzuhalten, chinesische Importe bremsen. Da hat er sich aber einen Gegner eingehandelt, der sich nicht einfach mit Twitter "bedrängen" lässt.

Erdöl - Mit Preisen über 50 Dollar wird sich das Fracking wieder für 70 Prozent der US-Produzenten lohnen. Das ist ganz im Sinne von Trump, der von "clean energy" nicht viel hält und "America first" weiter forcieren wird.

Nestlé - Tochter Galderma erhält US-Zulassung für Antifalten-Mittel.

Lonza - Analysten sehen im anvisierten Kauf von US-Firma Casugel einen guten strategischen Move, "aber ein teures Unternehmen" wird bemängelt.

Bellevue Group - muss Wertberichtigungen von 10,2 Millionen Franken vornehmen! Eine Bank führen kostet Geld!

Zurich - Credit Suisse 330 überdurchschnittlich! Julius Bär 275 (250).

Logitech - UBS 24.50 (22.50) neutral.

Richemont - Berenberg erhöht auf 60 (49) und geht auf halten (verkaufen).

Novartis - HSBC bleibt bei kaufen 83 (86).

ABB - Barclays ist für übergewichten bis 26 (23). Jefferies hingegen genau das Gegenteil: Sieht die Aktie bei 18.18 (17.22) und setzt sie von halten auf unterdurchschnittlich. Kampf der Analysten?

Ferner Osten - Tokio plus 0,5pc, Hongkong minus 0,2pc, Schanghai minus 0,1pc, Seoul plus 0,4pc, Singapur minus 0,2pc, Sydney minus 0,3pc. Dollar 1.0130, Euro 1.0782, Gold 1162, Silber 17.09, Erdöl 55.75.

Optionen/Vorbörse - verhaltene Vorbörse, aber Grundstimmung ok.

Tendenz - Footsie minus 3 Punkte, DAX plus 8 Punkte, CAC minus 3 Punkte. SMI vorbörslich plus 6 Punkte.