Weiterhin unentschlossen - EZB-Meeting

EZBN - heute Meeting, weiter ohne neue Beschlüsse?
09.03.2017 08:31

EZBN - heute Meeting, weiter ohne neue Beschlüsse?

Schweizer Konsumentenpreise - Februar-Anstieg um 0,3pc, aber Import-Preise plus 1,1pc. Anzeichen, dass Anstieg auch im März weitergehen wird.

Brexit - London will noch im März offiziell Austrittsgesuch stellen. Jetzt werden "Kampfpositionen" bezogen, London versucht den harten Gang. Das kann fatal werden, da man sich "zuhause" (Schottland, Irland-Nordirland) noch lange nicht einig ist!

Wall Street - am Freitag Arbeitsmarkt-Bericht. Alle Meinungen zu hören, niemand weiss was genaueres. Aber Beschäftigung im Februar mit einem robustem Plus erwartet. Was wiederum dem FED Munition gibt , die Zinsen zu erhöhen!

Pfund - Währungsspezialisten sehen neue Attacke auf das britische Pfund als wahrscheinlich.

China - Importe im Februar um 45pc (!) in die Höhe geschossen. Hauptgrund ist der Boom in Rohstoffpreisen. China muss die Lager wieder füllen, die in den letzten Jahren praktisch ganz zurückgefahren worden waren. Jetzt muss teu(r)er wieder zugekauft werden. Da die Exporte "nur" um 4,2pc zunahmen, entstand ein ungewöhnlich grosses Handelsdefizit von 60,63 Milliarden Yuan (8,32 Milliarden Euro). Für Analysten klares Zeichen eines wirtschaftlichen Aufschwungs!

China II - Erzeugerpreise Februar mit grösstem Plus seit acht Jahren: Plus 7,8pc gegenüber Vormonat!

Ascom - 2016 tiefrote Zahlen. Umsatz 354 (411) Millionen Franken.

Cicor - 2016: Umsatz plus 4,9pc Gewinn CHF 0,3 Millionen Franken (Verlust 4,1 Millionen). Umschwung klar vorhanden: Bestellungseingang plus 26,7pc auf Rekordhöhe. 2017: "klare Verbesserung der Ergebnisse."

Schmolz + Bickenbach - 2016: "Talsohle durchschritten". Umsatz noch minus 13,6pc. Verlust pro Aktie CHF 0.09. Aber Zinslasten weiter abgebaut, und viertes Quartal brachte erfreuliche Zuwächse. Sich abzeichnender Konjunkturaufschwung wird sich positiv auswirken. EBITDA-Marge bereits erhöht. "Wir erwarten trotz Unsicherheiten für 2017 eine deutliche Steigerung der finanziellen (!) Performance der Gruppe im Vergleich zum Vorjahr."

Swisscom - Macquarie geht auf 354 (480) zurück mit Halteempfehlung.

Ferner Osten - Tokio plus 0,3pc, Hongkong minus 1,2pc, Schanghai minus 0,4pc, Seoul plus 0,4pc, Singapur plus 0,3pc, Sydney minus 0,3pc. Dollar 1.0156, Euro 1.0693, Gold 1205, Silber 17.19, Erdöl 53.44.

Optionen/Vorbörse - Banken vorbörslich etwas leichter, Rest gehalten bis leicht freundlich. Aber (noch) keine Dynamik.

Tendenz - Footsie minus 12 Punkte, DAX minus 25 Punkte, CAC minus 12 Punkte. SMI vorbörslich minus 12 Punkte.