Wie weiter? Händler und Institutionelle suchen Anregungen!

Peking – am Volkskongress herrscht gedämpfte Stimmung. Hinter den Kulissen wird von sich verschlechterndem Zustand der chinesischen Wirtschaft gesprochen.
06.03.2019 08:31
cash Guru

Peking – am Volkskongress herrscht gedämpfte Stimmung. Hinter den Kulissen wird von sich verschlechterndem Zustand der chinesischen Wirtschaft gesprochen. Immer mehr wird auf einen Handelsdeal mit den Amerikanern gesetzt. «Aber das Abkommen ist noch lange nicht in trockenen Tüchern» ist der deprimierende Kommentar in Pekinger Pressekreisen.

Wall Street – lustlos, Flaute.

FDA – Commissioner Scott Gottlieb tritt zurück. Schock für Trump. Gottlieb «will mehr Zeit mit der Familie verbringen…»

Brexit – Gespräche in Brüssel ergebnislos vertagt. Wenn es nach Premierministerin Theresa May geht, ist Grossbritannien in weniger als vier Wochen kein EU-Mitglied mehr. Weiter auf Konfrontationskurs mit Va Banque-Spiel?

Nordkorea – Aufregung in Washington: Satellitenaufnahmen zeigen, dass Nordkorea die kürzlich zerstörte Abschussanlage wieder aufbaut..!

CH Wirtschaft – im Abschwung? Feintool, Inficon und Oerlikon weisen darauf hin.

Nestlé – Hautpflege-Division soll für 7 Milliarden Dollar verkauft werden via Bieterprozess!

Bucher Industries – 2018 – Umsatz plus 16pc, erstmals über 3 Milliarden Franken. Gewinn pro Aktie 20.77 (16.81) plus 23,6pc. Dividende wird auf 8 Franken (6.50) erhöht. Aussichten 2019: «weiter positiv.» Aber vorsichtiger.

Bossard – 2018: weiter auf Wachstumskurs, Strategie des rentablen Wachstums zahlt sich aus! Konzerngewinn plus 6,4pc auf CHF 85,4 Millionen. Umsatz 871 Millionen, plus 10,8pc. Für 2019 weiter auf Wachstumskurs: «in einem schwierigen Umfeld». Dividende CHF 4.50 (4.20).

Dormakaba – 1Hj. 2018/2019: organisches Umsatzwachstum plus 2,1pc auf 1,4 Milliarden Franken. Konzernergebnis plus 11,5pc auf CHF 126.7. Ausblick ganzes Jahr: Wachstum auf Vorjahresniveau.

Autoneum – 2018: Gewinn CHF 74,7 Millionen, Dividende wird zurückgenommen auf CHF 3.60 (6.50).

Leclanché – starke Umsatzzunahme auf CHF 47 Millionen (18 Millionen).

Helvetia – 2018: weiter auf Wachstum. Geschäftsvolumen insgesamt 9107 Milliarden Franken, ein Plus von 3,9pc. Dividende wird auf CHF 24 (23) erhöht. Aktiensplit 1:5 vorgeschlagen, um Marktgängigkeit zu erhöhen. Zuversicht fürs 2019.

Oerlikon – Jefferies senkt auf 14 (15) halten, passt aber EBIT- und EPS-Schätzungen leicht nach unten an.

Lonza – die Analysten toben sich aus: JP Morgan 300 übergewichten, Goldman Sachs bleibt bei neutral 325, Baader-Helvea bestätigt kaufen 331 und Vontobel bestätigt kaufen 345. Jedem das Seine…

PSP – Berenberg erhöht auf 111 (96) mit Kaufempfehlung. EBIT-Schätzungen werden um 7pc nach oben revidiert, höhere Mieteinnahmen und grosszügigere Dividenden erwartet.

Lindt & SprüngliGoldman Sachs 67500 (67000) mit Verkaufsempfehlung! Gewinnschätzungen werden zurückgenommen, sieht tieferes Gewinnwachstum über die nächsten paar Jahre (!).

Bitcoin – 3848 (4484/3809).

Ferner Osten –Tokio minus 0,6pc, Hongkong plus 0,3pc, Schanghai plus 1,6pc, Singapur minus 0,1pc, Seoul minus 0,1pc, Sydney plus 0,1pc, Dollar 1.0048, Euro 1.1357, CNY 6.7137!  Gold 1291, Silber 15.15, Erdöl 65.51.

Vorbörse – erste Indikationen gut gehalten: Logitech plus 1,6pc, Helvetia plus 1,4pc, Autoneum minus 3,4pc, die anderen Titel gut gestellt auf gestriger Basis, Volatilität bleibt, da Märkte weiter nervös.

Tendenz – Footsie minus 10 Punkte, DAX minus 14 Punkte, CAC minus 5 Punkte, SMI minus 3 Punkte, Dow Jones Futures minus 56 Punkte.