Wird Sika mit Überraschungscoup eingesackt?

Sika - die französische St.Gobain bietet überraschend 2,3 Milliarden Dollar für den Kauf des 52,4pc Stimmkapitals der Familie Burkard.
08.12.2014 08:30

Sika - die französische St.Gobain bietet überraschend 2,3 Milliarden Dollar für den Kauf des 52,4pc Stimmkapitals der Familie Burkard. Will aber kein öffentliches Angebot für die verbleibenden Aktien machen. Management und VR Sika "überrumpelt", wollen bei einem Deal geschlossen zurücktreten. 09:00 heute Pressekonferenz VR/Geschäftsleitung. Grosser Zoff angesagt! Familie Burkard hält mit nur 16pc der Aktien die Stimmenmehrheit dank komplizierter Aktienstruktur. Die 84pc Aktionäre "schauen in die Sonne."

Leclanché - hat langfristige Finanzierung über 21 Millionen Franken abgeschlossen.

Grossbanken - Goldman Sachs setzt UBS und Credit Suisse auf "Conviction Buy", UBS bis 23,30 (22.60), Credit Suisse 36.90 (37.40).

Julius Bär - Berenberg ist für halten bis 42 (38).

Vontobel - ein halten für Berenberg bis 34 (29).

Sulzer - Barclays für marktgewichten Kursziel 115 (128).

USA - Arbeitslosenrate bei 5,8pc, tiefster Wert seit 6 Jahren!

Italien - Standard & Poor's reduziert Rating auf "BBB-". Nur noch ein Punkt über "Schrott".

China - Exporte November nur plus 4,7pc im Jahresvergleich. Wachstumseinbruch? Aber billige Ölimporte verbessern trotzdem die Import/Exportbilanz.

China II - Börse Schanghai 12. Tag ununterbrochen fest. Neuer Längenrekord. Chinesische Börsen letzte Woche plus 9pc! Broker in Hongkong und Schanghai melden mir heute früh, dass die Kauflust ungebrochen ist!

Ferner Osten - Tokio plus 0,1pc, Hongkong plus 0,1pc, Schanghai plus 2,8pc! Seoul minus 0,4pc, Singapur minus 0,3pc, Sydney plus 0,7pc. Dollar 0.9794 (98 touchiert), Euro 1.2026, Gold 1194, Silber 16.27, Erdöl 68.32.

Optionen - abwartend, lauernd.

Tendenz - Footsie minus 2 Punkte, DAX minus 14 Punkte, CAC minus 15 Punkte. SMI vorbörslich plus 3 Punkte. DJ Futures minus 8 Punkte.