Anlegen in schwierigen Marktphasen

Anlegen ist anspruchsvoll – besonders in Zeiten stark schwankender Kurse wie in den vergangenen Wochen. Sie fragen sich: Wie kann ich langfristig mehr aus meinem Geld machen und gleichzeitig auch heute beim Anlegen gelassen in die Zukunft blicken? Gerne präsentieren wir Ihnen die Vorteile der BFI-Trendfolgefonds.
21.09.2015 10:50
Miriam Cadosch, Senior Sales Manager Baloise Fund Invest (BFI)

Das Ziel der BFI-Trendfolgefonds ist ein überdurchschnittliches und langfristiges Kapitalwachstum bei möglichst geringen zwischenzeitlichen Rückschlägen in sinkenden Märkten. Die Fonds überzeugen mit hervorragender langfristiger Performance (s. unten).

Verluste begrenzen
Ein grosses Plus der Trendfolgefonds BFI C-QUADRAT ARTS ist die hochflexible Aktienquote. Damit steht ein starkes Instrument zur Verlustbegrenzung zur Verfügung. Die BFI-Trendfolgefonds können den Aktienanteil vollständig an die Marktsituation anpassen. In Zeiten sinkender Kurse können sie ihn bei Bedarf sogar bis auf 0% senken. Bei steigenden Kursen können sie ihn auf das jeweiligen Fondsmaximum erhöhen (s. unten).

Wenn nach einem Kurseinbruch die Märkte drehen, erhöhen die BFI-Trendfolgefonds die Aktienquote und können dadurch gezielt Marktchancen nutzen.

In die gleiche Richtung zielt das Risikomanagement: Für jede Anlage legt die Vermögensverwaltung eine StopLoss-Marke fest. Bei einem abrupten Kurseinbruch machen auch die BFI-Trendfolgefonds Verluste, denn sie sind keine Garantiefonds. Bei Erreichen der StopLoss-Marke jedoch erhält der Fondsmanager das Signal zum Verkauf – und er schichtet dann umgehend in sicherere Anlagen um. 

Ihr Vorteil: Flexible Aktienquote und StopLoss-Marken wirken wie ein «Airbag». Verlustphasen können nicht verhindert, jedoch effizient abgefedert werden. Beruhigend zu wissen für Sie!

 

Weltweit Marktchancen nutzen
Und wie sind die Investitionen der BFI-Trendfolgefonds ausgerichtet? Die BFI-Trendfolgefonds orientieren sich einzig an den Markttrends. Sie investieren weltweit in den Märkten und Branchen mit den besten Renditeaussichten. Ihnen steht das weltweite Anlageuniversum offen und damit ein riesiges Spektrum, das sie konsequent nutzen. Dies ist der Hauptunterschied zu anderen Anlagen, die abhängig von einem Vergleichsindex (Benchmark) investieren.

Zum Einsatz gelangt ein vielfach preisgekröntes Handelssystem der Vermögensverwaltung ARTS Asset Management, einem Unternehmen der österreichischen C-Quadrat-Gruppe. Dieses ermöglicht den Marktüberblick, das Lokalisieren der Trends und die zeitnahe Investition. Das Handelssystem analysiert computergestützt täglich Tausende Anlagen aus 56 Ländern und 14 Branchen. Das Fondsmanagement tätigt die Investitionen konsequent gemäss dieser Analyse.

Ihr Vorteil: Bei den BFI-Trendfolgefonds erfolgt die Anlage computergestützt und damit ohne Emotionen. Dies beugt häufigen Anlegerfehlern vor, welche aufgrund von Emotionen entstehen, z.B. Angst vor Verlusten oder Gewinnstreben. Anlegen ohne Emotionen macht das Anlegen einfacher und stressfreier.

Das Handelssystem erkennt Trends und Trendbrüche nicht sofort und «verpasst» deshalb den Beginn einer Aufwärts- oder einer Abwärtsperiode. Anleger können deshalb zwar nicht vom ganzen, jedoch von einem grossen Teil eines Aufwärtstrends profitieren. In Zeiten sinkender Kurse vermeiden die Anleger – und das fällt besonders ins Gewicht – die grossen «Taucher» markanter Abwärtsperioden.

Ihr Vorteil: Die BFI-Trendfolgefonds sind langfristig stabiler als herkömmliche Anlagefonds. Dies zeigt sich in der vergleichsweise tiefen Volatilität. Die Anleger freut's! Sie können auch in schwierigeren Marktphasen vergleichsweise gelassen bleiben.

Für wen eignen sich diese Fonds?
Baloise Fund Invest (BFI) bietet drei Trendfolgefonds BFI C-QUADRAT ARTS an, je in Schweizer Franken und in Euro und mit unterschiedlich maximalem Aktienanteil. Damit steht ein Angebot für sicherheitsorientierte bis dynamische Anleger zur Verfügung:
BFI C-QUADRAT ARTS: «Conservative» mit einem Aktienanteil bis 30%, «Balanced» bis 60% und «Dynamic» bis 100%.

Erfolgreiche Partnerschaft
Die Baloise Group arbeitet seit mehr als zehn Jahren erfolgreich mit der Vermögensverwaltung ARTS Asset Management zusammen: Seit 2004 sind die Trendfolgefonds in Deutschland im Einsatz, seit 2012 in der Schweiz. 

 

Überzeugende Gesamtperformance
Die drei Trendfolgefonds BFI C-QUADRAT ARTS (CHF) erreichen eine hervorragende Gesamtperformance (18.04.2012 bis 31.08.2015) und Performance pro Jahr, jeweils in CHF:

  Gesamtperformance Performance p.a.
Conservative 25.0% 6.84%
Balanced 26.6% 7.24%
Dynamic 24.3% 6.66%

Quelle: Lipper

 

Interesse geweckt?
Den Video Clip zu den BFI-Trendfolgefonds und weitere Informationen finden Sie auf
www.baloise-fund-invest.com und
auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=Doy4Jtr96g0

 

Baloise Fund Invest, ein Unternehmensbereich der Basler Versicherung AG

 

Disclaimer
Baloise Fund Invest (Lux) ist eine Fondsgesellschaft nach luxemburgischem Recht. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Mit jeder Anlage sind Risiken, insbesondere Wert- und Ertragsschwankungen, verbunden. Der ausführliche Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), die Statuten sowie die Jahres- und Halbjahresberichte können kostenlos angefordert werden beim Vertreter in der Schweiz, Acolin Fund Services AG, Stadelhoferstrasse 18, CH-8001 Zürich, sowie bei der schweizerischen Zahlstelle,Baloise Bank SoBa AG, Amtshausplatz 4, CH-4500 Solothurn. Anteile dieses Fonds dürfen weder innerhalb der USA noch an US-steuerpflichtige Personen ausserhalb der USA angeboten, verkauft oder ausgeliefert werden.

Sept. 2015/bo