Die Treffsicherheit erhöhen

Die Vernetzung des Wohnbereiches ist der nächste Schritt der Digitalisierung und schafft einen Markt mit enormem Potenzial. Erfahren Sie mehr über die Smart-Home-Technologie und wie Anleger davon profitieren können.
07.01.2016 15:37
Eric Blattmann, Leiter Public Distribution Financial Products Zürich, Bank Vontobel AG

Mit nur einer Transaktion kann man nun heutige und künftige Kaufempfehlungen für sich nutzen. Das dynamische Konzept des Swiss Research Baskets schöpft aus einem Pool von zurzeit 120 Schweizer Unternehmen, die Teil des SPI® sind. Infrage kommen nur Aktien mit ausreichender Liquidität. Dank der drei Gewichtungsklassen wird der Basket ausgewogener und die Marktabdeckung realistischer als bei einem kapitalgewichteten Schweizer Aktienindex. Large Caps dominieren nicht und das Potenzial von aussichtsreichen kleineren Unternehmen lässt sich besser abschöpfen. Angepasst wird der Basket gemäss des festgeschriebenen Regelwerkes. Demnach gelangen nur die Titel hinein, die von den Analysten mit einer Kaufempfehlung versehen worden sind.

Eliminiert werden immer jene, die ihre Kaufempfehlung verloren haben. Die Veröffentlichung einer Neueinstufung erfolgt jeweils morgens und entsprechende Basket-Anpassungen werden am selben Tag vorgenommen. In seiner Anfangszusammensetzung per Ende Dezember 2015 wies der Vontobel Swiss Research Basket insgesamt 30 Aktien auf. Eine Übersicht über jeweils aktuell enthaltene Aktien finden interessierte Anleger auf der Produktseite unter derinet.ch. Zu guter Letzt die Netto-Dividenden: Sie werden am Tag ihrer Ausschüttung in dieselbe Aktie reinvestiert.

Weitere Informationen zu diesem Produkt und die Termsheets mit den rechtlich verbindlichen Angaben finden Sie hier.

Der Basket wird auf Basis von aktuellen «Buy»-Empfehlungen der Vontobel-Sparte Research/«Sell-Side»-Analyse zusammengestellt. Anpassungen ergeben sich aufgrund von Ratings, die Finanzanalysten verändern. Bei der Erstellung der Finanzanalysen legen Vontobel sowie ihre Analysten allfällige Interessenkonflikte offen; sie sind unter derinet.ch/researchdisclaimer jederzeit abrufbar.