Familiengeprägte Unternehmen – der Weg zum Erfolg?

Familiengeprägte Unternehmen sind den Nicht-Familienunternehmen oftmals überlegen. Sie bilden stärkere Marken, denken und planen langfristig.
29.10.2018 14:30
Heiko Geiger, Head of Public Distribution Europe, Bank Vontobel AG

Mit Barrier Reverse Convertibles auf «Family Influenced Business-Baskets» können Sie am Erfolgsrezept der familiengeprägten Unternehmen teilhaben.

Viele Investoren sehen Familienunternehmen als eher kleine Unternehmen, die sich im Privatbesitz befinden. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus. Familienunternehmen sind die Grundpfeiler der meisten Volkswirtschaften und tragen vielerorts wesentlich zur Wirtschaftsleistung eines Landes bei. So weisen beinahe die Hälfte der grössten französischen und deutschen börsennotierten Unternehmen und ein Drittel der grössten US-Unternehmen einen starken Familieneinfluss auf. Dazu gehören unter anderem die weltweit bekannten Namen wie LVMH in Frankreich, Beiersdorf in Deutschland, Idorsia in der Schweiz und Berkshire Hathaway in den USA. 

Erfolgsrezept von familienbeeinflussten Unternehmen

Unabhängig von deren Grösse setzen viele dieser Unternehmen hohe Leistungsstandards, zukunftsorientierte Ziele und arbeiten auf langfristige Erfolge sowie strategische Visionen hin – und werden nicht von kurzzeitigen Ergebnissen geblendet. Ihr Geschäftsmodell ist darauf ausgerichtet, mehrere Generationen zu überdauern. Ausserdem werden sie erfahrungsgemäss umsichtiger geführt, was sich in stärkeren Bilanzen und geringeren Verschuldungsgraden abzeichnet. Zudem weisen Familienunternehmen eine bessere Abstimmung zwischen Anteilseigner und Managementinteressen auf sowie eine erhöhte Konzentration auf ihr Kerngeschäft, welches in der Regel überdurchschnittliches Ergebniswachstum und Profitabilität aufweist.

Hier geht's zu den Produkten und zum vollständigen Artikel