Kolumne

Cuba sí! Yankee sí!

Endlich eine gute Nachricht für Stritti: US-Präsident Barack Obama besucht Kuba.
21.03.2016 09:17
Hermann Strittmatter, VR-Präsident GGK Zürich
Cuba sí! Yankee sí!
Bild: ZVG

Nach dem schrecklichen Erfolg der AfD in Deutschland, nach dem unaufhörlichen Elend der Flüchtlinge und der Erpressung Europas durch den Türken-Deal, nach dem aggressiven und wehleidigen Getue der Reitschule-Chaoten in Bern, nach der stupiden Aktion gegen Roger Köppel im Theater am Neumarkt in Zürich, auf der pro Besucher wohl höchstdefizitären und höchstsubventionierten Bühne Europas und nach der utopistischen Schwärmerei spätpubertärer Aktivisten für ein bedingungsloses Grundeinkommen, das alle toll finden, aber
nicht wissen, warum, konnte ich für die nächste Zukunft nicht mehr an eine irgendwie positive Nachricht hoffen.

Caramba! Sie kam dann doch. Obama flog gestern mit seiner Frau und seinen Töchtern nach Havanna. Wird gefeiert, viele Oppositionelle treffen und eine direkt übertragene Ansprache halten: Esperanza!

Anfangs April treten in der Maag Eventhall in Zürich für mehrere Tage die legendären "Grandfathers of Cuban Music, The Bar at Buena Vista" auf.

Ich gehe davon aus, dass es dann dort nicht nur Cuba Libre, sondern auch Whiskey Sour hinter die Binde zu giessen gibt.

Salud, cheers!

Hermann Strittmatter

Hermann Strittmatter ist aktiver VR-Präsident der von ihm gegründeten Werbeagentur GGK in Zürich. Betriebswirtschafter, Swissair-Werber, Weinbauer, Gastrokritiker und Kommunikationsberater für Wirtschaft und Politik. Schreiben Sie Ihre Meinung Hermann Strittmatter direkt stritti2@bluewin.ch oder an die Redaktion.