Publireportage

Wer braucht noch den Makler?

Vier Gründe für den privaten Immobilienverkauf.
20.09.2021 05:30
Wer braucht noch den Makler?
Immobilienverkauf geht heute auch ohne Makler. © Brixel AG

1) Privater Immobilienverkauf in der Schweiz immer beliebter

Bereits ein Drittel der privaten Verkäufer:innen in der Schweiz nimmt den Verkauf ihrer Immobilien selbst in die Hand – Tendenz steigend. Das neue Schweizer Unternehmen Brixel setzt daher bewusst auf eine moderne Alternative zu herkömmlichen Maklermodellen. Mit Brixel behalten Immobilienverkäufer:innen die volle Kontrolle über den Verkaufsprozess und entscheiden selbst, welche Leistungen sie in Anspruch nehmen wollen.

 

2) „Ganz oder gar nicht“ entspricht nicht mehr dem Zeitgeist

Mit exklusiven Pauschalverträgen gehen in der Regel eine feste Bindung an einen Makler sowie eine hohe Abhängigkeit von seinen Methoden und der Qualität seiner Arbeit einher. Umso ärgerlicher, wenn sich etwa die „exklusive Käuferkartei“ nach der Unterschrift als heisse Luft entpuppt oder die Präsentation der Immobilie einen lieblosen und unprofessionellen Eindruck macht. Hinzu kommt: Maklerverträge sind für Laien oft unnötig kompliziert gestaltet. Im Kleingedruckten lauern mitunter Klauseln zum Nachteil der Kund:innen – etwa Aufwandsentschädigungen trotz ausbleibendem Vermittlungserfolg.

Nimm auch du deinen Immobilienverkauf in die eigene Hand. © Brixel AG
 
 

3.) Transparenz durch Digitalisierung statt endloser Nachfragen

Die meisten Kaufinteressent:innen finden heute online den Weg zu ihrer Wunschimmobilie. Dementsprechend müssen die Präsentation und Vermarktung ihren Bedürfnissen angepasst sein. Statt der vielzitierten „lokalen Marktkenntnis“ kommt es mittlerweile viel stärker auf eine grosse Reichweite sowie eine hochwertige Aufbereitung für die Vermarktung an. Zudem eröffnet die Digitalisierung neue Chancen für mehr Transparenz im Verkaufsprozess. Endlose Nachfragen beim schlecht erreichbaren Vermittler? Oder lieber praktische Tools, die zu jeder Zeit alle wichtigen Informationen rund um den aktuellen Verkaufsstatus liefern? Diese Entscheidung dürfte nicht schwerfallen!

Mit Brixel Immobilien erfolgreich privat verkaufen
Mit Brixel, der Transaktionsplattform für den selbstständigen Verkauf und Kauf von Immobilien, liefern wir dir die Unterstützung, die du benötigst. Hier erhältst du alle relevanten Dienstleistungen und Services an einem Ort, unterzeichnest aber keinen Exklusivvertrag, sondern wählst nur genau die Leistungen, die du tatsächlich brauchst.
 

 

4.) Befähigung statt Bevormundung

Die Angst, beim Verkauf des eigenen Heims etwas falsch zu machen, bezahlen viele Eigentümer:innen mit teuren Provisionen. Dabei kennen sie ihre eigenen vier Wände am besten. Ob bei der Bewertung, der Erstellung einer ansprechenden Präsentation oder bei persönlichen Besichtigungen – mit der richtigen Unterstützung rücken Verkäufer:innen ihre Immobilie professionell ins rechte Licht.

Auch Käufer:innen bevorzugen in der Regel den direkten Kontakt mit den Eigentümer:innen, die alles Wissenswerte rund um die Immobilie authentisch aus erster Hand vermitteln können. Da der Immobilienverkauf immer auch eine emotionale Entscheidung ist, helfen persönliche Gespräche, ein gutes Gefühl für die Interessent:innen zu entwickeln und selbstbestimmt zu entscheiden, wer den Zuschlag für das eigene Heim bekommen soll.

Die Familie Schmid beweist, dass man "nicht mehrere Zehntausend Franken für einen Makler" ausgeben muss. © Brixel AG
 

Exklusiv bei Brixel. Teste den vollen Service mit einer Probefahrt.

Bei Brixel kannst du unseren vollen Service für sieben Tage auf dem Markt kostenlos und unverbindlich wie ein Auto Probe fahren – von der Erfassung und Bewertung deiner Immobilie über die Erstellung deiner persönlichen Objektwebsite bis hin zur Schaltung von Inseraten. Danach entscheidest du, ob du mit uns weiter zusammenarbeiten möchtest und welche Leistungen du in Anspruch nimmst – modular, transparent, zu fixen Preisen und ohne Kleingedrucktes.

Starte auf brixel.ch