10 Jahre Schweizerisches Literaturinstitut

Zu seinem zehnjährigen Jubiläum organisiert das Schweizerische Literaturinstitut eine Lesetournee. Sie führt nach Vevey, Basel, Lausanne, Brig, Zürich und endet in Berlin.
06.03.2017 16:29

Das Schweizerische Literaturinstitut in Biel ist ein Fachbereich der Hochschule der Künste Bern (HKB). Auf der Jubiläumstournee lesen aktuelle und ehemalige Studierende sowie Dozierende des Literaturinstituts aus bestehenden und neuen Texten.

Erste Station ist am 15. März das Café littéraire in Vevey (Noëlle Revaz & Michael Stauffer). Im Literaturhaus Basel am 23. März lesen unter anderen Guy Krneta und Lucien Haug, in Lausanne, im Maison de Quartier Sous-Gare, am 8. April gibt es eine szenische Lesung.

Am 4. Mai treten Revaz und Stauffer in der Médiathèque Valais-Brigue zum zweiten Mal in Aktion. Im Literaturhaus Zürich ist am 8. Juni eine Jukebox littéraire unter anderem mit Gerhard Meister programmiert. Zum Schluss lädt die Lettrétage in Berlin zu einer Lesung mit Paula Fürstenberg und vielen anderen.

(SDA)