16-Jähriger flüchtet mit gestohlenem Auto vor Polizeikontrolle

Ein 16-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag in St. Gallen mit einem gestohlenen Auto vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Er wich auf die Gegenfahrbahn aus, sprang nach einigen hundert Metern aus dem rollenden Auto und flüchtete zu Fuss weiter.
05.08.2017 12:41

Das Auto prallte bei einem Fussgängerstreifen in einen Betonsockel, der dadurch verschoben wurde. Verletzt wurde niemand, wie die Stadtpolizei St. Gallen mitteilte. Sie fasste den Lenker wenig später. Er wird angezeigt.

(SDA)