200 Festnahmen bei Aktion gegen Geldwäscherei

In 30 Ländern ist eine Aktion gegen Geldwäscherei durchgeführt worden, darunter in der Schweiz. Dies teilte die Polizeibehörde Europol am Mittwoch mit.
04.12.2019 11:31

Über 200 Personen seien im Zusammenhang mit "Money Mule" festgenommen worden. Dabei geht ein Unternehmen oder eine Person via Internet einen Dritten an, damit dieser als "Packesel" oder eben als "Money Mule" tätig wird und Geld ins Ausland überweist. Wie es weiter heisst, fand der Einsatz im Zeitraum zwischen September und November statt.

(SDA)