28-jähriger Italiener erschiesst in Sargans 40-jährigen Landsmann

Bei einer Schiesserei in Sargans im Kanton St. Gallen ist am Samstagabend ein 40-jähriger Italiener ums Leben gekommen. Ein 28-jähriger Italiener hat sich nach der Tat der Polizei gestellt. Das Motiv war zunächst nicht bekannt.
30.04.2017 09:56

Die Tat spielte sich neben einem Clubhaus kurz vor 21.30 Uhr ab, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Personen in der Nähe hatten Schüsse gehört und den schwerverletzten Mann am Boden liegend aufgefunden. Rettungskräfte konnten später nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der mutmassliche Täter übergab der Polizei auch die Tatwaffe. Die genauen Tatumstände seien derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen, heisst es. Sowohl das Opfer wie auch der mutmassliche Täter seien in der Region wohnhaft gewesen.

(SDA)