81-Jährige verursacht in Winterthur spektakulären Selbstunfall

Eine 81-jährige Autofahrerin hat am Dienstagnachmittag in Winterthur einen spektakulären Selbstunfall verursacht: Das Fahrzeug stürzte beim Parkieren eine Treppe hinunter.
07.09.2016 11:06

Die beiden Insassinnen wurden von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Die Beifahrerin erlitt leichte Schürfungen am Arm.

Die Fahrerin hatte das Auto kurz nach 16.30 Uhr an der Langgasse in eine Parkfeld manövriert. Das Fahrzeug geriet über eine Mauer, die zu einer Treppe führt, kippte, stürzte die Treppe hinunter und kam auf der Seite liegend zum Stillstand, wie die Winterthurer Stadtpolizei in einer Mitteilung vom Mittwoch schreibt.

Das Auto musste mit Hilfe eines Krans geborgen werden. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

(SDA)