Aargauer FDP-Ständerat Philipp Müller tritt nicht mehr an

Der Aargauer Ständerat Philipp Müller (FDP) tritt bei den eidgenössischen Wahlen 2019 nicht mehr an. Der frühere Präsident der FDP Schweiz ist seit 2015 Mitglied des Ständerats.
05.09.2018 12:44

Mit dem Verzicht auf eine erneute Kandidatur ende eine lange politische Karriere, teilte die FDP Aargau am Mittwoch mit. Der 66-Jährige schaffte 2015 den Sprung in den Ständerat. Zuvor gehörte er während zwölf Jahren dem Nationalrat an. Von 2012 bis 2016 war er Parteipräsident der FDP.Die Liberalen Schweiz.

Im Kanton Aargau werden beide Ständeratssitze frei. Auch SP-Ständerätin Pascale Bruderer verzichtet auf eine Wiederkandidatur.

(SDA)