Acht Festnahmen nach Mord an Journalistin auf Malta

Nach dem Mord an einer regierungskritischen Journalistin auf Malta sind acht Verdächtige festgenommen worden. Die acht Malteser seien am Montagmorgen in einem gemeinsamen Einsatz an verschiedenen Orten gefasst worden, sagte Maltas Premierminister Joseph Muscat.
04.12.2017 10:40

Die Bloggerin Daphne Caruana Galizia war am 16. Oktober mit einer Autobombe getötet worden. Die Verdächtigen müssen nun innerhalb der nächsten 48 Stunden befragt werden. Sie seien bereits eine Zeit lang beobachtet worden, fügte Muscat hinzu.

Unter anderem recherchierte die Journalistin und Bloggerin zu Vorwürfen in den "Panama Papers", die sich gegen den sozialdemokratischen maltesischen Regierungschef Muscat und dessen Frau richteten. An den Ermittlungen zu ihrer Ermordung ist auch Europol beteiligt.

(SDA)