Actionfilm "Justice League" enttäuscht an Nordamerikas Kinokassen

Batman und Superman von der "Justice League" haben die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts erobert - allerdings mit enttäuschenden Zahlen.
20.11.2017 08:58

Der Actionfilm spielte an seinem Eröffnungswochenende in den USA und Kanada rund 96 Millionen Dollar ein und damit deutlich weniger als erwartet, wie der "Hollywood Reporter" am Sonntag berichtete. Der Film mit Ben Affleck, Henry Cavill, Amy Adams und Gal Gadot in den Hauptrollen war in der vergangenen Woche auch in der Deutschschweiz angelaufen.

Ein anderer starbesetzter Film schlug sich dagegen deutlich besser als erwartet: "Wonder" mit Julia Roberts und Owen Wilson spielte rund 27 Millionen Dollar ein und landete auf dem zweiten Rang. Der Film handelt von einem kleinen Jungen mit deformiertem Gesicht, der erstmals auf eine Schule geht. Der Sieger der beiden Vorwochen, die Götter-Saga "Thor: Ragnarok", rutschte dagegen mit rund 22 Millionen Dollar auf den dritten Platz ab.

(SDA)