Alibaba setzt bei Shopping Event 25 Mrd Dollar um

Alibaba hat bei seinem jährlichen Onlineshopping-Ereignis so viel umgesetzt wie noch nie und damit die Stellung als grösstes Event seiner Art weltweit zementiert. Am sogenannten Singles' Day erlöste der chinesische Onlinehändler 25,3 Milliarden Dollar
12.11.2017 08:32

Damit stellte er die einkaufsstärksten Tage in den USA in den Schatten. Der 24-stündige Einkaufsmarathon in China fällt jedes Jahr auf den 11. November. Dann bieten viele Online-Plattformen ihre Waren mit kräftigen Rabatten an. Der Tag dient auch als Barometer für die Stimmung unter Chinas Konsumenten.

Allein in den ersten beiden Minuten betrug der Umsatz zwei Milliarden Dollar - angetrieben durch zahlreiche Vorbestellungen. Innerhalb einer Stunde erhöhten sich die Erlöse auf zehn Milliarden Dollar. Im vergangenen Jahr belief sich die Summe auf knapp 18 Milliarden Dollar, ebenfalls eine Bestmarke.

Der Tag ist der umsatzstärkste in Chinas Online-Handel. Der "Tag des Singles" war von Chinas Online-Händlern als Gegenstück zum Valentinstag ins Leben gerufen worden und zielte vor allem auf Alleinstehende.

An dem Tag kaufen chinesische Verbraucher insgesamt mehr als die US-Bürger am Black Friday und Cyber Monday zusammen, den Höhepunkten für Online-Shopper in den Vereinigten Staaten. Der Freitag nach Thanksgiving - auch Black Friday genannt - läutet die Weihnachtssaison ein.

(SDA)