Alpinist am Zinalrothorn tödlich verunfallt

Ein Alpinist ist am Sonntagmorgen am Zinalrothorn in Zermatt VS tödlich verunfallt. Der Bergsteiger befand sich beim Abstieg, als er auf einer Höhe von rund 3.930 Metern über Meer ausrutschte und über Felsen auf den Triftgletscher abstürzte.
07.08.2016 21:15

Die aufgebotene Rettungskolonne der Air Zermatt konnte nur noch den Tod des Bergsteigers feststellen, wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte. Beim Verunfallten handelt es sich gemäss Polizei um einen ausländischen Staatsangehörigen, dessen Nationalität vorerst noch unbekannt war. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung zum Unfall eingeleitet.

(SDA)