Aserbaidschanischer Präsident Aliyev ernennt seine Ehefrau zur Vize

Der autoritär regierende Präsident Aserbaidschans, Ilham Aliyev, hat seine Frau Mehriban zu seiner Stellvertreterin ernannt. Aliyev habe seine 52-jährige Ehefrau bei einer Sitzung des nationalen Sicherheitsrates am Dienstag in Baku in ihrer neuen Funktion vorgestellt.
21.02.2017 11:45

Dies teilte das Präsidialamt mit. Mehriban Aliyeva ist eine ehemalige Abgeordnete. Die First Lady der Südkaukasusrepublik leitet eine Stiftung.

Ilham Aliyev regiert das öl- und gasreiche Land am Kaspischen Meer seit 2003 mit harter Hand. Im September 2016 hatte er mit einer international kritisierten Verfassungsreform seine Macht gefestigt.

Unter anderem wurde dabei die Amtszeit des Präsidenten von fünf auf sieben Jahre erhöht. Aserbaidschanische Oppositionelle üben heftige Kritik an der Reform.

(SDA)