Auffahrunfall mit vier Autos auf A14 in Ebikon sorgt für viel Stau

Ein Auffahrunfall mit vier Autos auf der A14 bei Ebikon hat am Mittwochmorgen für grosse Verkehrsbehinderungen gesorgt. Zwei Personen wurden verletzt, der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.
14.03.2018 11:46

Der Unfall ereignete sich gegen 06.45 Uhr just vor dem Rathausentunnel in Fahrtrichtung Zürich, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Zwei Personen klagten über Schmerzen und wurden zum Arzt gebracht. Drei Autos mussten abgeschleppt und die Fahrbahn von ausgelaufener Flüssigkeiten gereinigt werden. All das führte zu langem Rückstau im Morgenverkehr.

(SDA)