Auto landet nach spektakulärem Selbstunfall in Dorfbach

Um eine Frontalkollision zu verhindern, ist ein 51-jähriger Lenker am Freitag in Bözen AG einem entgegenkommenden Auto ausgewichen. Dabei durchbrach er ein Geländer und stürzte in den Dorfbach. Er blieb unverletzt. Seine Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen am Arm.
25.06.2016 15:33

Die Beinahekollision ereignete sich gegen 16.30 Uhr auf der Hauptstrasse, als dem Autofahrer plötzlich ein Fahrzeug entgegenkam. Dessen Lenker machte einen Schlenker auf die Gegenfahrbahn. Der 51-jährige konnte eine Kollision verhindern, indem er nach rechts auswich. Dabei verunfallte er selbst.

Um das Fahrzeug verlassen zu können, mussten er und seine 47-jährige Mitfahrerin aus dem Fenster klettern, wie die Kantonspolizei Aargau am Samstag mitteilte.

Nach ersten Schätzungen dürfte der Schaden am Fahrzeug und an der Strasseneinrichtung über 15'000 Franken betragen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zu dem unbekannten Auto machen können.

(SDA)