Auto überschlägt sich nach Streifkollision auf A1 im Kanton Bern

Nach einer Streifkollision auf der Autobahn A1 bei Niederbipp im bernischen Oberaargau hat sich ein Auto überschlagen. Es kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker wurde verletzt und musste ins Spital.
20.10.2017 09:56

Der Unfall ereignete sich um 19.40 Uhr in Fahrtrichtung Bern, wie die für diesen Autobahnabschnitt zuständige Solothurner Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Ein Autolenker fuhr auf der Normalspur und ein zweiter auf der Überholspur.

Dabei kam es zu einer Streifkollision - und beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern. Während ein Lenker sein Auto auf dem Pannenstreifen zum Stillstand bringen konnte, verlor der andere die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er fuhr über den Pannenstreifen und kollidierte mit der dortigen Böschung. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Auto und landete auf dem Dach. Am Unfall war gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei möglicherweise ein drittes Fahrzeug beteiligt.

(SDA)