Autoinsassen retten sich aus brennendem Wagen

Wegen eines technischen Problems ist am Montag auf der Autobahn A12 bei Châtel-St-Denis ein Auto in Flammen aufgegangen. Die 32-jährige Lenkerin konnte den Wagen auf dem Pannenstreifen anhalten und sich mit ihrem Begleiter unverletzt in Sicherheit bringen.
03.01.2017 10:10

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 15 Uhr bei der Ausfahrt Châtel-St-Denis, wie die Kantonspolizei Freiburg am Dienstag mitteilte. Die Autolenkerin war von Vevey her Richtung Freiburg unterwegs. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Auto erlitt jedoch Totalschaden.

(SDA)

Tweets zum WEF