Autolenker stirbt in Rothrist nach Sturz ins Bachbett

Ein 70-Jähriger ist am Donnerstagabend in Rothrist AG innerorts mit seinem Auto eine steile Böschung hinuntergestürzt und in einem Bachbett gelandet. Der Lenker kam dabei ums Leben.
17.02.2017 11:14

Der Schweizer war nach Angaben der Aargauer Kantonspolizei vom Freitag gegen 17.30 Uhr Richtung Vordemwald unterwegs. In einer leichten Linkskurve kam das Auto rechts von der Strasse ab und stürzte über zehn Meter eine steile Böschung hinunter. In der Pfaffnern kam der Wagen schliesslich zum Stillstand.

Die Rettungskräfte, die sich durch unwegsames Gelände durchkämpfen mussten, konnten nur noch den Tod des Lenkers feststellen. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft hat beim Verstorbenen eine Obduktion angeordnet.

(SDA)