Bahnhof Lausanne wegen verdächtigem Gegenstand evakuiert

Der Bahnhof Lausanne ist am Sonntagnachmittag wegen eines verdächtigen Gegenstandes evakuiert worden. Am Bahnhof läuft ein Polizeieinsatz, wie ein Sprecher der Waadtländer Kantonspolizei auf Anfrage bestätigte.
08.10.2017 15:59

Seit 15 Uhr fährt kein Zug mehr in den Bahnhof oder verlässt diesen, wie ein sda-Journalist vor Ort feststellte. Der Bahnhof Lausanne ist für den Bahnverkehr unterbrochen.

Es müsse mit Verspätungen und Zugausfällen gerechnet werden, teilte der Bahninformationsdienst Railinfo mit. Auf Nachfrage wollte die SBB keine weiteren Informationen geben.

(SDA)