Bahnstrecke nach Zermatt unterbrochen

Wegen eines Lawinenniedergangs ist am Donnerstag gegen 16 Uhr die Bahnstrecke zwischen Täsch und Zermatt unterbrochen worden. Der Unterbruch dürfte bis 19.30 Uhr dauern.
15.02.2018 17:14

Wie die Matterhorn-Gotthard-Bahn weiter mitteilte, ist aktuell keine Ersatzbeförderung von und nach Zermatt möglich.

Eingestellt war auch der Betrieb am Autoverlad Furka zwischen Oberwald VS und Realp UR. Als Grund dafür wurde eine Sperrung der Strasse zwischen Realp und Hospental wegen Lawinengefahr angegeben.

(SDA)