Benjamin Millepied führt für Musical-Film erstmals Regie

Der französische Tänzer und Choreograph Benjamin Millepied steht für ein neues Filmprojekt erstmals hinter der Kamera. Er führt Regie bei dem Musical-Film "Carmen", der von der gleichnamigen Oper von George Bizet inspiriert ist.
05.05.2017 15:43

Im Mittelpunkt des Films stehe "die Reise einer nach Freiheit strebenden Frau" aus der mexikanischen Wüste nach Los Angeles, erklärte sein Agent.

Einer der Koproduzenten, Dimitri Rassam, sagte, der "Appetit des Publikums nach 'Carmen'" sei "nie abgeflaut, das ist ein starkes und tiefgründiges Werk". Millepied habe schon lange über dieses Projekt nachgedacht und setze es nun mit einem talentierten Team um. Als Komponist ist Nicholas Britell dabei, der in diesem Jahr für die Filmmusik von "Moonlight" für den Oscar nominiert war. Millepied ist neben der Regie für die Choreographien zuständig.

Der 39-jährige Franzose hatte zuvor unter anderem als Tänzer und Choreograph in dem Tanz-Thriller "Black Swan" mitgewirkt. Bei den Dreharbeiten lernte er die Schauspielerin Natalie Portman kennen, seit August 2012 sind sie verheiratet.

(SDA)