Berner Oberländer Rettungsarzt Bruno Durrer gestorben

Nach einem Tauchgang vor der indonesischen Insel Sulawesi ist am Montag der Berner Oberländer Rettungsarzt Bruno Durrer verstorben. Durrer hat im Berner Oberland unzählige Rettungseinsätze geleistet und war auch in der Ausbildung von Gebirgsärzten tätig.
07.12.2016 10:11

Eine Ärztin im Dokterhuus von Lauterbrunnen BE bestätigte am Mittwoch auf Anfrage Durrers Tod, den am gleichen Tag die Zeitungen "Berner Oberländer" und ihre Schwesterblätter vermeldet hatten. Dies mit Berufung auf die indonesische Zeitung "The Jakarta Post".

Auf deren online-Ausgabe steht, Durrer habe sich gemäss Polizeiangaben nach dem Tauchgang schlecht gefühlt. Auf dem Weg ins Spital sei der 62-jährige an einem Herzversagen gestorben.

Durrer war auch Initiant der ersten Schweizer Bergrettungsärzte-Tagung 2000 in Interlaken, die seither neunmal stattgefunden hat. Im Dokterhuus von Lauterbrunnen war er als Allgemeinmediziner tätig.

(SDA)