Aktien Asien: Anspannung löst sich nach gutem US-Arbeitsmarktbericht

Die meisten asiatischen Börsen sind der Wall Street am Montag ins Plus gefolgt. Der US-Arbeitsmarktbericht Ende vergangener Woche war positiv ausgefallen, was wiederum die Zuversicht in die Weltwirtschaft gestärkt hatte.
10.07.2017 08:56

In Japan legten die Kurse mit am deutlichsten zu - hier gab der schwächere Yen, der den Exporteuren zugute kommt, zusätzlichen Schub. Der Leitindex Nikkei 225 schloss 0,76 Prozent im Plus bei 20 080,98 Punkten.

In Hongkong stiegen die Kurse im späten Handel sogar noch etwas stärker. Dagegen traten die Notierungen in Festland-China weitgehend auf der Stelle. Der CSI-300-Index , der die grössten Werte vom chinesischen Festland beinhaltet, stieg kurz vor Handelsschluss um 0,21 Prozent auf 3663,55 Punkte.

Am Freitag vor dem US-Arbeitsmarktbericht hatten sich die Anleger noch zurückgehalten./das/she

(AWP)