Aktien Asien: Börsen in Asien gehen fester ins Wochenende

Die wichtigsten asiatischen Börsen gehen mit positiven Vorzeichen ins Wochenende. Unterstützend wirkten Kursgewinne an der Wall Street. Sorgen um die US-Steuerreform gerieten zum Wochenschluss in den Hintergrund. Allerdings belastete der weiter steigende Yen-Kurs den japanischen Index etwas.
17.11.2017 08:37

Der Nikkei 225 schloss am Freitag 0,2 Prozent höher auf 22 396,80 Punkte. Gewinner waren Unternehmen aus der IT- und Finanzbranche.

Ebenfalls zu den Gewinnern gehörten am Freitag die Börsen in Hongkong und Sydney. Während der Hang Seng einen Aufschlag von zuletzt 0,80 Prozent auf 29 250,24 Punkte verbuchen konnte, schloss der australische Index 0,2 Prozent im Plus.

In China ging es für den CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Werte aus Festland-China umfasst, turbulent zu. Die Börse hatte einen Schlusskurs von 0,4 Prozent im Plus auf 4120,85 Punkten nachdem sie kurz vor Börsenschluss noch im Minus stand.

Auch indische Aktien konnten Kursgewinne verbuchen. Die Ratingagentur Moody?s stufte das Land nach 14 Jahren erstmals wieder hoch. Zu den Gewinnern am Devisenmarkt zählte die indische Rupie./oca/jha/

(AWP)