Aktien Asien: Erholung mit dem Rohstoffsektor - Tokio verliert weiter

TOKIO/HONGKONG/SCHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (awp international) - An den meisten asiatischen Börsen haben am Donnerstag dank der Stabilisierung am Ölmarkt und der entsprechend guten Vorgabe der New Yorker Börse die Gewinner dominiert. Der japanlastige Stoxx 600 Asia/Pacific verlor aber 0,66 Prozent auf 149,58 Punkte ab.
04.02.2016 09:38

Denn in Tokio ist der Nikkei-225-Index drauf und dran, alle Gewinne nach der überraschenden weiteren Lockerung der Geldpolitik aus der Vorwoche wieder abzugeben. Er fiel gegen den Trend in Asien um 0,85 Prozent auf 17 044,99 Punkte. Belastend wirke die jüngste Aufwertung des Yen zum US-Dollar mit ihren negativen Auswirkungen für den Export. Zudem hätten Unternehmensbilanzen enttäuscht, hiess es.

Tagesverlierer im Nikkei-Leitindex waren die Aktien des japanischen Elektronikunternehmens Panasonic mit minus 8,71 Prozent nach einer Gewinnwarnung. Die Papiere von Sharp konnten in der Branche dagegen um fast 17 Prozent zulegen. Der taiwanesische Apple-Auftragsfertiger Foxconn hat Berichten zufolge gute Aussichten auf eine Übernahme des angeschlagenen Konzerns

Die chinesischen Börsen in Shanghai und Shenzhen knüpften dagegen an ihre Stabilisierung vom Vortag an und legten schliesslich deutlich zu: Der CSI-300-Index gewann 1,23 Prozent auf 2984,76 Punkte. Vor allem die Erholungsbewegung der Rohstoffwerte im Kielwasser der Gegenbewegung bei den Ölpreisen stützte laut Händlern den Markt.

Der Hang-Seng-Index in der ehemaligen Kronkolonie Hongkong, wo auch ausländische Investoren uneingeschränkt chinesische Aktien handeln können, durchbrach seine jüngste Abwärtsbewegung und gewann zuletzt 1,01 Prozent auf 19 183,09 Punkte. Bester Wert waren die Aktien des chinesischen Öl- & Gaskonzerns Petrochina mit plus 6 Prozent.

In Australien sprang der Leitindex ASX 200 um 2,12 Prozent auf 4980,36 Punkte hoch. Auch ihm gelang damit ein Befreiungsschlag nach der ausgeprägten Kursschwäche am Vortag mit dem grössten Tagesverlust seit Ende September. Der grösste Gewinner kam aus dem Rohstoffsektor mit South32. Die Aktie gewann mehr als 14 Prozent. Der Sensex-Index im indischen Mumbai erholte sich zuletzt um 0,47 Prozent auf 24 338,02 Punkte. Auch hier führte mit Oil & Natural Gas ein Rohstoffwert die Gewinnerliste an./fat/ag

(AWP)