Aktien Asien: Gute Vorgaben von der Wall Street treiben den Nikkei an

Die Börsen Asiens haben am Mittwoch im Kielwasser einer Erholung der Wall Street teils deutlich zugelegt. Dort hatten die Geschäftszahlen grosser Konzerne die Anleger wieder zuversichtlicher gestimmt.
17.10.2018 08:30

Die Investoren griffen insbesondere bei den zuletzt stark unter Druck geratenen Technologieaktien zu. Sie profitierten einerseits von erfreulichen Geschäftszahlen von Lam Research, einem Hersteller von Waferproduktionsanlagen für die Halbleiterindustrie. Zudem sorgte für gute Laune, dass der Videostreaming-Dienst Netflix nach einem mässigen zweiten Quartal wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt war.

Damit knüpfte der japanische Leitindex Nikkei an seine deutlichen Vortagesgewinne an und stieg um 1,29 Prozent auf 22 841,12 Punkte. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten an den Börsen des chinesischen Festlands lag zuletzt moderat im Plus. In Hongkong wurde wegen eines Feiertages nicht gehandelt./la/mis

(AWP)