Aktien Asien: Hongkong weiter sehr schwach - Kein Handel in Festland-China

Asiens wichtigste Aktienmärkte sind am Donnerstag ins Minus gerutscht. Während japanische Aktien moderat nachgaben, ging es in Hongkong erneut deutlicher bergab. Die chinesischen Festlandsbörsen waren feiertagsbedingt geschlossen.
04.10.2018 08:42

In Tokio schloss der Nikkei 225 0,56 Prozent tiefer bei 23 975,62 Punkten. Nach einer festeren Eröffnung in Reaktion auf einen nachgebenden Yen und die freundliche Wall Street vom Vortag bröckelten die Kurse wieder ab. Als Grund für die Abwärtsbewegung wurde die Vorsicht vieler Anleger im Zusammenhang mit steigenden US-Anleihenrenditen genannt.

Der Hang-Seng-Index der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong hingegen büsste am Donnerstag zuletzt 1,85 Prozent auf 26 590,29 Zähler ein. Zu den grössten Verlierern zählten dabei Aktien aus dem Finanzsektor./edh/mis

(AWP)