Aktien Asien: Leichte Erholung - China-Börsen geschlossen

Asiens wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag einen moderaten Erholungskurs eingeschlagen. Die Börsen in Festland-China und Hongkong waren feiertagsbedingt geschlossen. Der japanlastige Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific gewann zuletzt 0,55 Prozent auf 178,88 Punkte.
30.05.2017 09:58

Die Tokioter Börse stieg - gemessen am marktbreiten Topix-Index - um 0,16 Prozent. Dabei führten Telekom- und Chemiewerte die Liste der Gewinner an. Der Nikkei-Index , der die 225 grössten Aktien Japans repräsentiert, verlor hingegen wie am Vortag minimal an Wert und schloss 0,02 Prozent tiefer bei 19 677,85 Punkten.

Unter den Einzelwerten standen die Aktien des Mischkonzerns Softbank mit einem Plus von mehr als 3 Prozent im Fokus. Im Verlauf hatten sie den höchsten Stand seit vier Monaten erreicht und seit Jahresbeginn um überdurchschnittliche 16 Prozent zugelegt. Händler begründeten die Rally mit einer Kurszielerhöhung der US-Bank JPMorgan.

Der australische ASX-200-Index rückte um 0,19 Prozent auf 5717,89 Punkte vor. Im indischen Mumbai, wo noch gehandelt wird, stieg der Sensex-Index zuletzt um 0,18 Prozent auf 31 165,90 Zähler./edh/fbr

(AWP)