Aktien Asien: Märkte profitieren teils von fester Wall Street - Tokio hinkt nach

Die asiatischen Börsen haben am Mittwoch nur teilweise den Rückenwind der festen Wall Street verspürt. Der breit gefasste Index Stoxx 600 Asia Pacific knüpfte mit einem Plus von zuletzt 0,38 Prozent auf 183,69 Punkte an seine Vortageserholung an, nachdem der US-Aktienmarkt von neuem Konjunkturoptimismus profitiert hatte. Gestützt von einer positiven Verbraucherstimmung hatte der US-Leitindex Dow Jones Industrial seine achttägige Verlustserie beenden.
29.03.2017 10:07

In Tokio bremsten indes schwächer als gedachte lokale Konjunkturdaten. Der Nikkei 225 schloss 0,08 Prozent im Plus bei 19 217,48 Punkten. Das Wachstum im japanischen Einzelhandel hatte sich im Februar verlangsamt und die Marktprognose verfehlt. Experten werteten dies als Anzeichen für einen nachlassenden Schwung bei den Verbraucherausgaben. Aktien aus der Energiebranche waren gefragt, Finanzwerte dagegen kamen unter Druck.

Toshiba-Aktien stiegen in trotz der Insolvenz der US-Atomsparte Westinghouse Electric um rund 1 Prozent. Anleger hoffen auf eine Ende der langwierigen Misere. Massive Probleme bei der US-Tochter hatten ein gewaltiges Loch in die Bilanz gerissen.

Ähnlich wie in Japan kamen auch die China-Börsen nicht auf Touren. Der CSI-300-Index , der die 300 grössten Werte an den Festlandbörsen in Shanghai und Shenzhen abbildet, rutschte im späten Handel knapp ins Minus ab. Er schloss 0,13 Prozent tiefer bei 3465,19 Punkten. Der Hongkonger Hang-Seng-Index stand zuletzt nahezu unverändert bei 24 339,86 Punkten. Der Handel dort lief noch.

Der Sensex-Index in Mumbai lag zuletzt mit 0,32 Prozent im Plus bei 29 508,64 Zählern. Auch in Indien ist der Handel noch nicht zu Ende.

Die grössten Kursgewinne gab es in Sydney, wo der ASX-200-Index der festen Wall Street folgte. Mit plus 0,90 Prozent knüpfte der australische Leitindex an seine kräftigen Kursgewinne vom Vortag an. Er schloss mit 5873,52 Punkten. Ein Börsianer wertete dies als charttechnisch positives Signal. Er sah einen grösseren Widerstand bei 5833 Punkten./tih/mis

(AWP)