Aktien Asien: Nasdaq-Absturz drückt auf die Stimmung

Der Absturz der US-Börsen hat am Freitag auch in Asien auf die Stimmung gedrückt: Die dortigen Kurstafeln zeigten durch die Bank Verluste. Ganz so heftig wie in New York fielen sie aber nicht aus - vor allem die US-Technologiebörse Nasdaq hatte am Donnerstag ihrer bisherigen Rekordrally Tribut gezollt.
04.09.2020 08:41

Nach dem Vormarsch der Kurse im Kielwasser der grossen US-Technologiewerte sei der gestrige Rückschlag keine Überraschung, kommentierte ein Marktstratege. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 hatte zur Schlussglocke in New York über fünf Prozent eingebüsst - es war der heftigste Tagesverlust seit seinem Einbruch Mitte März im Zuge der sich ausbreitenden Corona-Pandemie. Seit Jahresbeginn steht aber immer noch ein sattes Plus von knapp 35 Prozent zu Buche, womit das Börsenbarometer einer der wenigen Gewinner weltweit überhaupt ist.

In Tokio schloss der Nikkei-225 am Freitag mit einem Minus von 1,11 Prozent bei 23 205,43 Punkten. Damit behauptete der japanische Leitindex aber einen Wochengewinn von fast anderthalb Prozent.

Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen sank zuletzt um 1,28 Prozent auf 4755,59 Punkte. Für den Hang-Seng-Index der Sonderverwaltungszone Hongkong ging es um 1,54 Prozent auf 24 623,64 Zähler nach unten./gl/stk

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Hang Seng28'621.92-1.76%
Hang Seng28'621.92-1.76%

Investment ideas