Aktien Asien: Ohne klare Tendenz - Japan mit negativer Wochenbilanz

Richtungslos haben sich die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte am Freitag präsentiert. Für die Verluste der Börsen in Japan und Festlandchina machten Börsianer in erster Linie Gewinnmitnahmen verantwortlich. Der asiatische Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific fiel zuletzt um 0,69 Prozent auf 183,04 Punkte. Für den Tokioter Nikkei-225-Index ging es um 0,35 Prozent auf 19 521,59 Punkte abwärts. Damit verbuchte der japanische Leitindex einen Wochenverlust von rund 0,4 Prozent.
17.03.2017 10:05

Der chinesische CSI-300-Index , der die 300 grössten Werte an den Börsen Shanghai und Shenzhen abbildet, sank um 1,03 Prozent auf 3445,81 Punkte. Der Hang-Seng-Index in Hongkong, wo auch ausländische Anleger uneingeschränkt handeln können, legte hingegen um 0,09 Prozent auf 24 309,93 Punkte zu. Am Vortag war das Börsenbarometer in der ehemaligen britischen Kronkolonie um mehr als 2 Prozent nach oben geklettert.

Im indischen Mumbai, wo noch gehandelt wird, gewann der Sensex-Index zuletzt 0,33 Prozent auf 29 684,61 Punkte und näherte sich damit weiter seinem Zweijahreshoch. Der rohstofflastige ASX-200-Index in Sydney schloss 0,24 Prozent höher bei 5799,65 Zählern./edh/stb

(AWP)