Aktien Asien: Wall Street belastet - Aber starke Monats- und Halbjahrsbilanz

Für Asiens Börsen ist es am Freitag wieder nach unten gegangen. Einmal mehr gab ihnen die Wall Street, wo am Vortag vor allem die Technologiewerte erneut einen Rückschlag erlitten hatten, die Richtung vor. Auf Wochensicht kamen die wichtigsten japanischen und chinesischen Indizes nur wenig vom Fleck. Dagegen standen für den Monat Juni und mehr noch für das erste Halbjahr 2017 teils deutliche Gewinne zu Buche.
30.06.2017 10:45

Ein Marktstratege sprach von einer bis dato guten Jahresentwicklung, so dass nun einige Anleger die Kursgewinne versilberten. Einem weiteren Experten zufolge sollte die Schwäche der US-Technologiebranche aber zu keinen Panikverkäufen an den asiatischen Börsen insgesamt führen, da diese immer noch attraktiv bewertet seien. Die Angst vor einer möglichen Straffung der weltweiten Geldpolitik bedeute allerdings ein kurzfristiges Risiko für die globalen Märkte.

Der Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific büsste zuletzt 0,47 Prozent auf 177,56 Punkte ein. In Tokio schloss der japanische Leitindex Nikkei 225 0,92 Prozent schwächer bei 20'033,43 Punkten. Zu den grössten Verlierern zählten Aktien von Elektronik- und Technologieunternehmen. Im abgelaufenen Monat schaffte der Nikkei allerdings ein Plus von fast 2 Prozent und seit Jahresbeginn einen knapp fünfprozentigen Kursanstieg.

Der CSI-300-Index, der die grössten Werte an den chinesischen Börsen in Shanghai und Shenzhen beinhaltet, trat am Freitag mit einem Minus von 0,06 Prozent bei 3'666,80 Punkten auf der Stelle, verzeichnete aber ein Wochensaldo von mehr als 1 Prozent Plus. Für den Juni und das erste Halbjahr stehen Gewinne von 5 beziehungsweise 11 Prozent zu Buche. Der Hang-Seng-Index der Sonderverwaltungszone Hongkong verlor 0,77 Prozent auf 25'764,58 Zähler. Einer unspektakulären Wochen- und Monatsbilanz steht derweil ein fulminantes Plus von 17 Prozent seit Jahresbeginn gegenüber.

Der rohstofflastige australische ASX-200-Index verabschiedete sich 1,66 Prozent tiefer bei 5'721,50 Zählern ins Wochenende. Der noch länger gehandelte Sensex-Index im indischen Mumbai verlor zuletzt 0,06 Prozent auf 30'839,57 Punkte.

gl/stb

(AWP)