Aktien Asien: Weiter aufwärts - Positive Konjunkturdaten stützen

An den asiatischen Börsen ist es auch am Dienstag weiter nach oben gegangen. Positive Konjunkturnachrichten aus China und Südkorea sowie die Dow-Jones-Rekordrally in den USA sorgten für ordentlichen Rückenwind. Der Sammelindex MSCI Asia Pacific stieg auf den höchsten Stand seit Dezember 2007.
01.08.2017 08:11

Fast alle Märkte zogen am Dienstag an. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 trotz eines festeren Yen bis zum Handelsschluss um 0,3 Prozent auf 19.985,79 Punkte zu. Auch in China konnten die Börsen in Shanghai und Shenzhen zulegen. Der CSI 300 , in dem die wichtigsten Werte gelistet sind, stieg zuletzt um 0,34 Prozent. Besonders deutlich gingen die Kurse in Südkorea nach oben: Der Leitindex Kospi kletterte um 0,87 Prozent.

Die guten Nachrichten aus China hätten die Zuversicht für die weltweite Konjunktur gestützt, meinten Händler am Morgen. In der Volksrepublik hat sich laut einem Stimmungsindikator des Wirtschaftsmagazins "Caixin"die Stimmung bei kleineren und privaten Industriebetrieben im Juli gebessert. Die alles in allem gut laufende Berichtssaison passe zusätzlich ins Bild.

Mit Spannung werde deshalb auf die weiteren Konjunkturnachrichten etwa aus den USA und der Eurozone im Laufe der Woche geachtet, ob diese die Grundstimmung weiter untermauern würden. Gleichwohl bleibe das Chaos im Weissen Haus ein Risikofaktor./fbr/zb

(AWP)