Aktien Asien: Zurückhaltung vor dem Wochenende

Die Anleger in Asien haben sich kurz vor dem Wochenende kaum aus der Deckung gewagt. Die Kurse pendelten am Freitag um die Nulllinie, wobei sich die Ausschläge in Grenzen hielten.
04.08.2017 08:15

Zwei Themen aus den USA bestimmten dabei den Markt: Zum einen der im Laufe des Tages anstehende Arbeitsmarktbericht, der als Indikator für das Tempo der weiteren Leitzinserhöhungen der US-Notenbank Fed dient. Zum anderen der Bericht des "Wall Street Journal", dass Sonderermittler Robert Mueller in der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump eine sogenannte Grand Jury eingesetzt haben soll. Die Hauptaufgabe eines solchen Gremiums ist es, vorliegende Beweise in möglichen Verbrechensfällen zu prüfen und zu entscheiden, ob Anklage erhoben wird.

Der japanische Leitindex Nikkei fiel bis zum Handelsschluss um 0,4 Prozent 19952,33 Punkte. In China notierte der CSI 300 mit den wichtigsten Werten des Festlands zuletzt 0,1 Prozent im Plus. Der Aktienmarkt in Hongkong war praktisch unverändert./das/fbr

(AWP)