Aktien Europa: EuroStoxx stabilisiert sich nach jüngsten Verlusten

Der EuroStoxx 50 hat sich nach seiner Erholung zu Wochenbeginn knapp im Plus gehalten. Der Leitindex der Eurozone grenzte bis zum späten Dienstagvormittag anfängliche Gewinne ein und legte zuletzt noch um 0,12 Prozent auf 3214,12 Punkte zu.
16.10.2018 11:44

Nach einem bislang sehr schwachen Börsenmonat Oktober hatten sich die Kurse bereits am Montag etwas erholt. Am Dienstag nun stützten die Gewinne am japanischen Aktienmarkt den EuroStoxx.

Der Pariser Cac 40 stand 0,08 Prozent höher bei 5099,18 Punkten. Der Londoner FTSE 100 ("Footsie") hingegen gab um 0,29 Prozent auf 7008,80 Punkte nach.

Die Anleger blickten vor allem nach Stockholm: Beim schwedischen Nutzfahrzeughersteller Volvo könnten Materialfehler ein teures Nachspiel haben. Eine Komponente in der Abgasregelung verschleisst schneller als gedacht. Dies könne dazu führen, dass zulässige Emissionswerte überschritten werden. Die Kosten zur Beseitigung des Problems könnten "erheblich" sein. Die Aktien sackten zwischenzeitlich um fast 10 Prozent ab und lagen zuletzt noch mehr als 5 Prozent im Minus.

Im Sog von Volvo verloren die Papiere von Johnson Matthey am "Footsie"-Ende knapp 5 Prozent. Die Briten produzieren Technologien zur Abgasregelung.

In Amsterdam brachen die Anteilsscheine von TomTom um rund 13 Prozent ein. Der niederländische Navigations-Spezialist war zwar im dritten Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt, muss nun aber das Auslaufen eines Vertrages mit Volvo verkraften.

Positive Analystenkommentare liessen derweil einige Aktien noch oben klettern. So empfahl die US-Bank Citigroup die Papiere des italienischen Energiekonzerns Enel zum Kauf, so dass die Anteilsscheine an der EuroStoxx-Spitze um mehr als 3 Prozent anzogen. Auch europaweit waren Versorgerwerte gefragt.

Favorit im FTSE 100 waren die Aktien des Online-Supermarktbetreibers Ocado , die mehr als 4 Prozent gewannen. Hier hatte die US-Bank Merrill Lynch nach der jüngsten Kursschwäche zum Einstieg geraten./la/jha/

(AWP)