Aktien Europa: EuroStoxx wenig bewegt - FTSE profitiert von guten Industriedaten

PARIS/LONDON (awp international) - Der EuroStoxx 50 hat zum Wochenauftakt mit moderaten Gewinnen an seine Erholungsrally vom Freitag angeknüpft. Der Leitindex der Eurozone stieg gegen Montagmittag um 0,09 Prozent auf 3004,85 Punkte. Grössere Impulse etwa vom deutschen Aktienmarkt fehlten allerdings, da an der Frankfurter Börse wegen Tages der Tag der Deutschen Einheit nicht gehandelt wurde.
03.10.2016 12:16

Der französische Cac-40-Index stieg um 0,18 Prozent auf 4456,29 Punkte. In London rückte der FTSE 100 nach starken Stimmungsdaten aus der britischen Industrie um deutlichere 1,01 Prozent auf 6968,91 Punkte vor. So trübt der Brexit die Laune britischer Unternehmen offenbar nicht. Im Gegenteil: Im September war der entsprechende Indikator des Marktforschungsinstitut Markit sogar auf den besten Wert seit Juni 2014 gestiegen.

Mit Blick auf die Unternehmensseite fielen die Aktien des französischen Telekomkonzerns Orange um 0,22 Prozent, nachdem die Analysten der britischen Bank HSBC ihre Kaufempfehlung kassiert hatten.

Die Anteilsscheine des Vermögensverwalters Henderson Group schnellten um mehr als 12 Prozent nach oben. Das Unternehmen will sich mit dem Branchenkollegen Janus Capital zusammenschliessen.

Im Branchentableau war der Index der europäischen Öl- und Gaswerte mit einem Plus von 1,15 Prozent am gefragtesten. Unter den grössten Verlierern war der Index der Versorger . Er fiel um rund ein halbes Prozent./mis/jsl

(AWP)