Aktien Europa: 'Footsie' legt dank Rohstoffwerten zu - Sonst kaum Bewegung

Der britische Leitindex FTSE 100 hat zur Wochenmitte an seine Vortagesgewinne angeknüpft. Zuletzt stand am Mittwochvormittag ein Plus von 0,33 Prozent auf 7346,11 Punkte zu Buche. Weiterhin stützten Gewinne bei den Minenwerten den "Footsie". Zudem waren Ölwerte gefragt, nachdem die Preise für das "schwarze Gold" wieder angezogen hatten.
05.04.2017 10:56

Der EuroStoxx 50 hingegen pendelte um die Nulllinie und stand zuletzt 0,01 Prozent tiefer bei 3481,31 Punkten. Tags zuvor hatte der Leitindex der Eurozone dank Kursgewinnen in den USA um 0,25 Prozent zugelegt. Zur Wochenmitte nun hielten sich die Anleger vor dem ersten Treffen von US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatschef Xi Jinping mit Engagements zurück, sagten Börsianer.

In Paris bewegte sich der CAC-40-Index mit plus 0,08 Prozent auf 5105,14 Punkte kaum vom Fleck. Gesprächsthema war eine TV-Debatte mit den Anwärtern für die Präsidentschaftswahl in zweieinhalb Wochen. Neben der Rechtspopulistin Marine Le Pen griffen mehrere französische Kandidaten von links und rechts die EU-Mitgliedschaft ihres Landes an.

Aktien des Aussenwerbespezialsten JCDecaux büssten in Paris fast 4 Prozent ein. Die US-Bank JPMorgan empfiehlt nun nicht mehr, die Anteilsscheine überzugewichten. Auf kurze Sicht sei das Gewinnpotenzial begrenzt, schrieb Analyst Marcus Diebel.

Spitzenreiter im Schweizer Leitindex SMI waren derweil die Papiere von Zurich , die nach einer Kaufempfehlung der Privatbank Berenberg 1,44 Prozent gewannen. Nach der zuletzt unterdurchschnittlichen Kursentwicklung erschienen die Aktien des Versicherers nun wieder attraktiv, meinte der Experte Sami Taipalus.

Für die Anteilsscheine von Syngenta schliesslich ging es um etwas mehr als 1 Prozent nach oben. Die Übernahme des schweizerischen Agrochemiekonzerns durch den chinesischen Chemiekonzern ChemChina kommt offenbar einen Schritt voran. Um die Auflagen der US-Wettbewerbsbehörde Federal Trade Commission (FTC) zu erfüllen, hätten die beiden Unternehmen dem Verkauf von drei Typen von Pestiziden zugestimmt, teilte die FTC mit./la/das

(AWP)