Aktien Frankfurt Schluss: Dax dank Schlussspurt klar im Plus

FRANKFURT (awp international) - Ein starker Schlussspurt hat dem Dax am Donnerstag doch noch deutlichere Gewinne beschert. Das deutsche Leitbarometer beendete den Handel unterstützt von einer ebenfalls kräftig anziehenden Wall Street mit plus 0,51 Prozent auf 10'431,20 Punkte. Am Nachmittag war der Dax nach überwiegend enttäuschend ausgefallenen US-Konjunkturdaten noch bis auf 10'337 Punkte abgesackt.
15.09.2016 18:08

Der MDax der mittelgrossen deutschen Unternehmen rückte um 0,14 Prozent auf 21'106,31 Punkte vor, der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,75 Prozent auf 1'761,09 Zähler.

SIEMENS-CHEF OPTIMISTISCH - AKTIE VORNE IM DAX

Die Aktien von Siemens stiegen an der Dax-Spitze um 3,03 Prozent. Vorstandschef Joe Kaeser sieht den Elektrokonzern kurz vor dem Abschluss des Geschäftsjahres auf einem erfolgreichen Kurs. "In diesem Jahr liegen wir gut, was unseren Ausblick betrifft", sagte Kaeser der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Im Blick blieben auch die Papiere von Bayer: Einen Tag nach der Ankündigung, sich mit dem US-Saatguthersteller Monsanto über dessen Übernahme geeinigt zu haben, verloren die Papiere als Dax-Schlusslicht 2,33 Prozent. Tags zuvor hatten sie bereits anfängliche Kursgewinne deutlich reduziert und am Ende nur moderat höher geschlossen.

KRONES UND LEONI SEHR SCHWACH IM MDAX

Im MDax sorgten vor allem Analystenkommentare für teils deutliche Bewegungen. So knüpften die Aktien von Krones an ihren jüngsten Kursrutsch an und fielen um 3,36 Prozent. Das Margensteigerungspotenzial des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen dürfte mittlerweile nahezu aufgebraucht sein, hiess es vom Analysehaus Kepler Cheuvreux.

Die Anteilsscheine von Leoni büssten 3,39 Prozent ein. Der Kabelhersteller und Autozulieferer hatte am Mittwoch wegen des millionenschweren Betrugsfalls seine Prognose gesenkt. Die Aktien waren jedoch nur kurzzeitig kräftig abgesackt und hatten sich später sogar ins Plus gerettet. An diesem Donnerstag hatten sich nun einige Analysten skeptisch geäussert.

EUROPAWEIT GEWINNE

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,30 Prozent auf 2973,77 Punkte. Der Pariser Cac 40 und der Londoner FTSE 100 schlossen ebenfalls im Plus. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial legte zum europäischen Handelsschluss um 0,82 Prozent zu.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,11 Prozent am Vortag auf minus 0,12 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 143,42 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,06 Prozent auf 163,49 Zähler. Der Eurokurs gab zuletzt auf 1,1245 US-Dollar nach. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte am Nachmittag den Referenzkurs auf 1,1254 (Mittwoch: 1,1218) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8886 (0,8914) Euro gekostet./ajx/he

(AWP)